• Drucklufttechnik
  • Anlagenbau
  • Stickstofftechnik
  • Fahrzeugbau
  • Handicapfahrzeuge

Gross GmbH

facebook

Hotline Gross GmbH

TOP JOB 2017 - Auszeichnung

Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement hat uns am 17. Februar 2017 in Berlin mit dem TOP... mehr

TOP JOB 2017 - Auszeichnung

Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement hat uns am 17. Februar 2017 in Berlin mit dem TOP JOB-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, vergebene Auszeichnung erhalten Unternehmen, die sich konsequent für eine gesunde und gleichzeitig leistungsstarke Arbeitsplatzkultur stark machen. 
Unser Team mit 43 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat an einer wissenschaftlich fundierten Mitarbeitendenbefragung teilgenommen, die der GROSS GmbH eine hohe Arbeitszufriedenheit bescheinigt. Folglich wurde das Unternehmen am 17. Februar von Wolfgang Clement in Berlin mit dem Top Job-Award als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

Seit der Gründung vor 20 Jahren als kleines Familienunternehmen haben wir gemeinsam unser Tätigkeitsfeld kontinuierlich erweitert und setzen auch weiterhin auf nachhaltiges Wachstum. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sind dabei maßgeblich am Erfolg beteiligt. Ein wichtiger Zukunftsbaustein ist die kompetente Aus- und Weiterbildung, angefangen mit Praktika, die jungen Menschen bei der Berufswahl helfen. Die derzeit zehn Auszubildenden mit dem Berufsziel Servicetechniker/in für Druckluft und Stickstofftechnik oder Großhandelskauffrau/mann werden von uns intensiv betreut und sind bereits ein wichtiger Teil des Ganzen. Bei entsprechender Leistung bieten wir ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis an. Engagierte Mitarbeitende können eine überbetriebliche Weiterbildung im Bereich Techniker/in, Meister/in, Betriebswirt/in oder ein Duales Studium an der THM Mittelhessen absolvieren und erhalten bis zu 100 Prozent der Kosten vom Unternehmen erstattet. Nach Abschluss der Weiterbildung bieten wir ihnen möglichst schnell eine adäquate Stellung an.

„Es ist unser Ziel, die Mitarbeitenden für eine gemeinsame Zukunft zu begeistern. Dabei geht es uns weniger um eine Unternehmensexpansion als vielmehr darum, die Mitarbeitenden zur positiven Gestaltung der gemeinsamen Lebens- und Arbeitszeit zu motivieren. Diese Auszeichnung ist ein Ansporn für alle im Unternehmen, den Austausch und die Zusammenarbeit miteinander in Zukunft noch zu intensivieren“, hob Michael Gross am Rand der Preisverleihung in Berlin hervor.