Druckluft Gross GmbH

Gross GmbH

facebook

Lutz SchönherrLutz Schönherr
Vertriebsleiter Drucklufttechnik

GROSS GmbH Gewerbegebiet
Im Ostpark 13 - 17 
35435 Wettenberg

Tel.: +49 (641) 96616-115
Fax: +49 (641) 96616-22

 

lutz.schoenherr[at]gross-gmbh.eu

TOP JOB 2017 - Auszeichnung

Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement hat uns am 17. Februar 2017 in Berlin mit dem TOP... mehr

Druckluft - Effizienz - Seminar

Drucklufttechnologie - Drucklufteffizienz

Die Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Drucklufterzeuger ist unter dem Aspekt steigender Energiepreise und mit dem Anspruch der Kostenoptimierung und -reduzierung ein sehr wichtiger Faktor zur weiteren Verbesserung vieler Produktionsprozesse.

Schon mit kleinen Maßnahmen wie Druckabsenkung, Veränderung der Kompressorregelung und Minimierung von Druckdifferenzen können Sie Ihre Kosten nennenswert reduzieren. Als Vertreiber und Serviceleister von Druckluftanlagen haben wir uns eingehend mit dem Thema Drucklufteffizienz beschäftigt und Maßnahmen zur erarbeitet. Druckluft wird in vielen Branchen auf unterschiedlichste Weise eingesetzt. In den deutschen Industrie- und Gewerbebetrieben sind ca. 62.ooo Druckluftanlagen installiert.


Seit vielen Jahren bietet die Firma GROSS in Wettenberg, Hessen, jährliche Kundenschulungen für Betreiber von Druckluftanlagen an, die das Ziel haben, die Effizienz dieser Anlagen gemeinsam mit den Kunden in einer aktiven Partnerschaft zu steigern. Die Optimierung des Systems wird Schritt für Schritt durchgeführt. Das Verteilernetz wird überprüft; Leckagen und Engstellen z. B. Ventile und Armaturen werden beseitigt. Dadurch entfällt die Mehrarbeit der Kompressoren, um diese Druckverluste zu kompensieren.


Das Einsparpotential durch eine Druckabsenkung von je 1 bar liegt bei 6%. Mehr als drei Viertel der Kosten werden von den Energiekosten bestimmt, der größte Anteil dieser eingesetzten Energie wird gleich in der Druckluftanlage in Wärme umgewandelt. Unser Ziel ist es, diese anfallende Wärme z. B. zu Raumheizzwecken zu verwenden. Wartungskosten machen den geringsten Teil der Kosten aus, so dass es sich von selbst versteht, hierdurch die Lebensdauer zu verlängern.

Dieses Bündel von Maßnahmen zur Steigerung von Ressourcenproduktivität und Energieeffizienz der Anlagen im Sinne des produktionsintegrierten Umweltschutzes optimiert die Nutzung von Druckluftanlagen und erreicht wirtschaftliche Einsparpotentiale von bis zu 30%. Diese Maßnahmen amortisieren sich bereits nach wenigen Jahren.

Hier ein paar Stimmen von Seminarteilnehmern:

"Sehr interessant, besonders, wenn eine Sanierung oder Neuplanung einer Druckluftanlage ansteht, da hier einiges an Einsparpotential aufgezeigt wird." (Alexander Horn, WTK Germany GmbH &Co. KG)

"Sehr gut aufgebautes Seminar zum Thema Druckluft-Energieeffizienz. Eine gute Mischung aus Theorie und Praxisbeispielen." (Marco Jähnig, Mader GmbH & Co. KG)

"Sehr umfangreiches, aber dennoch gut verständliches Seminar" (Tobias Coletta, Buderus Edelstahl GmbH)

"Sehr gut strukturierte Schulung mit Praxisbeispielen inkl. Wirtschaftlichkeit." (Frank Wietschke, envistra GmbH)

Agenda zum Seminar "Wärmerückgewinnung und Kostenoptimierungen"

 

Ort: GROSS GmbH - Technikum und Werkstatt

Im Ostpark 13-17

35435 Wettenberg/Hessen

Seminarinhalte

8.45 Uhr -  9.00 Uhr Begrüßungsimbiss
9.00 Uhr - 10.30 Uhr Begrüßung der Teilnehmer,
Wünsche der Teilnehmer an das Seminar,
Einführung in die Drucklufttechnik
10.45 Uhr - 12.30 Uhr Die wirtschaftliche Druckluftstation
Grundlagen und Kennzahlen
Produkte zur Drucklufterzeugung und -aufbereitung
Kompressorenauswahl, Kompressorenregelung, Erläuterung technischer Fragen
13.15 Uhr - 14.45 Uhr Besichtigung einer drehzahlgeregelten Schraubenverdichteranlage, Funktionsbesprechung Nutzung der Abwärme von Kompressoren.
Besprechung von Anwendungsmöglickeiten
15.00 Uhr - 15.45 Uhr Freie Diskussion aller Teilnehmer
Erfahrungsaustausch