Druckluft Gross GmbH

Schraubenkompressoren

Das Prinzip eines rotierenden Verdrängerkompressors mit einem „Kolben“ in Schraubenform wurde bereits in den dreißiger Jahren entwickelt. Damals wurden Kompressoren mit einem großen und möglichst konstanten Volumenstrom bei unterschiedlichsten Betriebszuständen benötigt.

Ein Schraubenkompressor besitzt keine Ventile und hat keine unausgeglichenen Massenkräfte. Dies bedeutet, dass ein Schraubenkompressor mit hohen Drehzahlen betrieben werden kann und so, trotz geringer Abmessungen, hohe Volumenströme möglich sind.

Die relativ niedrigen Rückstromverluste führen dazu, dass auch kleine Schraubenkompressoren wirtschaftlich arbeiten.

 

Download:

Schraubenkompressoren mit Öleinspritzung

Baureihe GA 5-11 (4.8 MB) 

Baureihe GA 7-37 VSD+ (5.4 MB)

Baureihen GA 90+-160 / GA 110-160 VSD (4.7 MB)

Baureihen GA90+ / GA 110-160 / GA 110-160 VSD (1.7 MB)

Baureihen GA 200-500 / GA 315 VSD / GR 110-200 (1.7 MB)

Baureihen G 110-250 / G 160 VSD (4.9 MB)

Baureihen GX 2-7 EP / G 7-15 EL (1.1 MB)

 

Ölfreie verdichtenden Schraubenkompressoren

Baureihe ZE / ZA 2-6 (1.8 MB)

 

Schraubenkompressoren mit Wassereinspritzung

Baureihe AQ 15-55 VSD / AQ 30-55 (5.5 MB)